Week In Search 33 – Der Wochenrückblick

Week in Search 33

Die SEO – WEEK 33 ist nun wieder fast zu Ende und wir möchten Euch im Rahmen von “the week in search” einen kleinen Überblick als Wochenrückblick geben.

SEO Sunday: Organischer Linkaufbau durch Content Marketing auf Ranking-Check.de

Christian Neubauer berichtet in seinem Artikel SEO Sunday: Organischer Linkaufbau durch Content Marketing von der Problematik eines jeden Linkbuilders, für seine Projekte an Backlinks zu kommen. Das sei seiner Meinung nach besonders schwierig im Bereich Ecommerce, denn wer linkt schon gerne eigenständig auf Shop-Kategorie oder-Artikelseiten? Seine Strategetie erläutert er in dem Post dahingehend, dass er versucht, einer der ersten zu sein, der über ein Produkt in einer Publikation (z.B. Blog) berichtet und er dort natürliche Backlinks bekommt. Den Trust kann er dann von der Publikationsseite über Interne Verlinkung auf das Produkt überleiten. Sehr lesenswert.

Was passiert, wenn ein Googler stirbt?

Im Google-Watchblog schreibt Pascal Herbert über die Sozialleistungen des Unternehmens Google. Egal wie lange ein Googler im Unternehmen beschäftigt war: Die Hinterbliebenen werden 10 Jahre lang mit 50 % des Gehaltes des verstorbenen Google-Mitarbeiters versorgt. Dieses bemerkenswerte Sozialengegagement von Google ist nicht das einzige, über das sich Google – Mitarbeiter freuen können. Weiteres könnt Ihr bei Pascal nachlesen.

2012 London Olympics: How the World Was Searching

Die Search – Engine- Beobachter von searchenginewatch.com und hier vor allem Eli Goodman haben sich mal angeschaut, wie die User von Google eigentlich suchen und hier wie oft im Monat. So kommt kurzgesat heraus, dass weltweite sein Suchender 117 Suchanfragen im Monat stellt. Teilt man das in Regionen der Welt ein, so sucht ein Mensch in Lateinamerika 162 mal im Monat und die Goldmedaille bekommt, hier erscheint das einige Mal die Parallele zu Olympia die Türkei. Die Türken stellen 217 Suchanfragen im Monat bei Google. Sie sind damit Such-Olympiasieger!

Google Updates: Snippets, Qualität, Bildersuche & Emanuel

Bei Aufgesang unter http://www.sem-deutschland.de/seo-tipps/google-updates-snippets-qualitat-bildersuche-emanuel/ liest man derzeit eine deutsche Zusammenfassung von Olaf Kopp über die neuesten 86 Google Updates aus dem Juni und Juli. Im einzelnen beschreibt er, dass Google in der Bildersuche eine noch bessere Relevanz über die Seiteninhalte ermitteln will und dass bezüglich der Seitenqualität auch in Zukunft regelmäßig der Panda durch die Serps gejagt wird.

Und: Google möchte Antworten liefern zu Fragen und die besten Antworten werden eben besser gewichtet. Nicht erst seit der Google Sprachsuche wird dieser Rankingfaktor immer wichtiger. Zuletzt geht Olaf auch auf die von Stefan auf den SEOnauten beschriebenen Abstrafungen zu Copyright Verletzungen ein, jetzt erfahren wir, wie das Update bei Search Engine Land genannt wird: Emanuel.

Endlich schöne URLs für Google Plus SeitenHilfe-Logo Google Plus

Saurabh Sharma kündigt bei Google Plus unter https://plus.google.com/109179785755319022525/posts/aWREtiDhse2 an, dass es in Zukunft statt der Zahlenkolonnen https://plus.google.com/108427625201837606378 (als Beispiel dient die Google Plus Seite von Sumago) ggf. das hier möglich ist : http://google.com/+sumago . So klappt das jedenfalls schon bei David Beckham unter http://google.com/+davidbeckham und einigen anderen Firmen oder Personen und deren Google Plus Seiten.

SISTRIX Optimizer Testbericht

Mittwoch kam dann noch der Artikel von eisy über den neuen Sistrix Optimizer rein. In gewohnt ausführlicher Art stellt er das Tool vom Einrichten des Projektes bis zu den Reports der in der Open-Beta-Phase befindlichen Software aus Bonn vor. Als Fazit kommt eisy zu dem Schluss, dass Name Optimizer alles hält was er versprochen hat, aber genau wie der Seonaut sieht er noch Handlungsbedarf beim Preismodell. Hier wird die Zukunft zeigen, welche Ressourcen die Kunden des Sistrix Optimizers wirklich benötigen und wie diese bereit gestellt werden können.

 

Brandrede vom BoesenSEO

Matt Cutts nervt. So könnte man das beschreiben, was Dominik in seiner Brandrede beschreibt. Er geht damit auf die neusten Aussagen des Google Lord against Spam ein, wonach Social Signals doch nicht so relevant für die Rankings sind. Ursache und Wirkung. Als wenn wir nicht schon seit Jahren darüber spreachen. Diese Hüh/Hott Nummer scheint sich Matt von unserer Bundeskanzlerin abgeschaut zu haben. Soll er doch einfach Barry Schwartz wieder nach Deutschland schicken und nette Sachen erzählen lassen.

5 Jahre Radio4SEO

Kinder, wie die Zeit vergeht. Wie schnell die Kinder groß werden. Wenn Eisy nicht gewesen wäre, wäre das Baby ausgezogen ohne, dass wir es gemerkt hätten. Lieben Dank Eisy. Aktuelle News zu Radio4SEO gibt es hier.

Links bereinigen zur Ranking-Verbesserung

Frank DoerrDer gute Frank hat in seinem Blog beschrieben, wie er mit Hilfe eines WordPress Crawling Tools seinen Blog gesäubert hat und damit seine Sichtbarkeit verdoppeln konnte. Zwar auf niedirgem Niveau aber es geht um das Signal und das ist wichtig. Danke für diesen Test.

 

 

Sistrix Sichtbarkeit 15 ohne Links

Diesen Schwärmer hat der SEOProgrammierer per Twitter in dieser Woche augesetzt und die Reaktionen waren wie erwartet. Alle rannten ihm die Hütte ein. Wir wissen leider nicht, wer alles die beschriebenen Projekte gesehen hat, aber krass ist das schon. Leider geht das schon seit Monaten so. Hatten wir vorhin über den Google Lord geschrieben ;-) ? Wir haben hier leider keinen Link. Wenn ihr dazu etwas wissen möchtet fragt den Fabian bitte selber.

So das wars erstmal für diese Woche, wir bleiben weiter dran und berichten auch in der kommenden Woche aus der SEO Szene.

4 Antworten auf Week In Search 33 – Der Wochenrückblick

Eric

Sehr schön! Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich in meiner SEO-Woche natürlich auch auf deine SEO-Woche referenziert ;-)

eric

Andy

Schöner Rückblick Marco. Vor allem die sache mit der Sichbarkeit von 15 innerhlab kurzer Zeit fand ich beeinduckent. Es geht halt doch noch was ;-)

Christian

Sehr gute Zusammenfassung und danke für die Erwähnung!
In den Kommentaren hat sich herausgestellt, dass gerade kleinere Webmaster Probleme mit dieser Vorgehnsweise haben und nicht genau wissen, wie sie an saubere und hochwertige Backlinks kommen. Ich werde auf die genauere Vorgehensweise wohl noch einmal in einem späteren Blogpost eingehen.