Forenlinks und die Blödheit der SEO-Linkspammer und Week in Search 33, der SEO Wochenrückblick

Week in Search 33

Forenlinks und die Blödheit der SEO-Linkspammer

Auf expertiser.de fanden wir in letzter Zeit einige Interviews über die das Linkbuilding mit hilfe von Forenlinks, die meisten Interviews stammen von der SEO Campixx 2013. Nun hat Frank Doerr auf seo-scene.de Luft abgelassen und das aufkommende Interesse an Forenlinks zum Anlass genommen, sich kritisch mit dem Forenspamlinkbuilding auseinanderzusetzen.

Frank Doerr, der SEO mit Leib und Seele, hat sich in den Jahren 2001 bis 2011 ehrenamtlich um die Weiterentwicklung der Forensoftware phpBB gekümmert. Auch jetzt betreibt er einige Internet – Foren und kennt die Problematik von Linksetzung in den Themen, über die in den Foren diskutiert wird.

Aus dieser Erfahrung heraus sieht er Angebote wie folgende aus der Branche kritisch:

forenlinks-suche

 

Die Wirkung von Forenlinks werden von den Kollegen unterschiedlich betrachtet, einig ist man wohl darin, dass sogenannte Forenlinks, die natürlich entstanden sind, also nicht nur zum Zwecke der stumpfen Backlinkbildung (Linkspam) gesetzt wurden, sehr wohl eine positive Wirkung auf das Ranking von Webseiten haben können. Die Rankingsignale entstünden vor allen dadurch, dass Links von starken Seiten echte Besucher der Webseite bringen und die Besucher eines Forum dadurch weiterführende Informationen liefern.

Was ist aber, wenn die Links “scheisse gemacht” sind! (Aussage im Interview von Jan Kutschera). Diese Links sind meist eindeutig Spam, bringen keinem Besucher weitere Informationen und machen den Betreibern und Moderatoren die Arbeit an den Foren schwer. Und können diesen auch schaden, denn die Reputation eines Forums lebt auch von den Qualitäten der ausgehenden Linkziele. Und nicht nur diesen. Auch die Linksetzer müssen ja abliefern und wenn die Linkziele einem Verweis nicht genügen, wird dieser Link von den Mods entfernt und der Spammer fängt von vorne an.

Das Hauptargument von Frank gegen gespamte Forenlinks lautet: “Forenspam zerstört die Foren-Kultur. Und eine lebendige Forenkultur im Internet will sich Frank nicht nehmen lassen.

Aber einen Ausweg nennt der Artikel auch. Frank nennt es den guten Weg und da sind wir wieder bei den Floskeln: “Content ist King” oder “geiler Content”! Guter Content wird auch in Foren gerne und oft verlinkt. Wie freuen wir uns, wenn wir bei einem Problem z.B. mit Outlook in einem Techie-Forum den Link zu einem Artikel finden, der genau unser Problem löst und uns den Tag versüsst?

Und Frank findet es auch legitim, den guten Content direkt beim Betreiber eines Forum zu vermarkten und der so von starken Seiten ggf. auch vom Betreiber selbst einen Forenlink zu erhalten.

Das ist ein gangbarer Weg und der zeigt die echte Stärke von Forenlinks. Hier nochmal der Link zum Artikel:  Forenlinks und die Blödheit der SEO-Linkspammer 

Neues aus der Welt des SEO und des Internets

5 Tipps zur Optimierung der internen Verlinkung

Christoph Baur von der Contentmanufaktur beschreibt Hintergründe und die Macht der internen Verlinkung

Inbound Marketing: Aufbau einer Online Reputation

Der Faktor Mensch ist wichtig bei der Inbound – Kommunikation, meint Jan Cerny

Effektiver Link-Aufbau mit Broken Linkbuilding

Gesa Sprycha von den SEO Trainnees beschreibt, wie es mit dem Broken Linkbuilding nach oben geht

Google Webmaster Tools – Blaue Briefe, Sprechstunden, gehackte Sites und mehr News

Peer Wandiger schreibt über Neuerungen in den Google Webmaster Tools

Der perfekte SEO Consultant!?

Gretus lässt uns schmunzeln und hat die Gedanken von Paddy Morgen in Deutsche übersetzt

 

Bis zum nächsten Week in Search !

3 Antworten auf Forenlinks und die Blödheit der SEO-Linkspammer und Week in Search 33, der SEO Wochenrückblick

Julian

Ich selbst betreibe auch ein Forum und haben mit genau diesem Problem zu kämpfen. Ich bin kurz davor das Forum wieder einzustellen da ich zu viele SPAM Einträge erhalte.

Andre

Ein Kollege von mir hatte bis vor kurzem auch noch ein größeres Forum. Letztens habe ich mit ihm ein längeres Skype-Gespräch gehabt. Er meinte, dass er jetzt vollkommen die Schnauze voll hat und keine Energie, die Spam-Kommentare zu entfernen. Doch wenn man es einfach laufen lässt, kann man das Forum bald in die Tonne kloppen. Was er dann auch gemacht hat. Sehr schade.