Campus Party Europe – Erste Eindrücke

Wie berichtet werde ich mich in den kommenden Tagen ein wenig auf der in Berlin stattfindenden CAMPUS PARTY Europe rumtreiben und euch ein wenig an meinen Eindrücken teilhaben lassen.

Die CAMPUS PARTY EUROPE in Bild und Text

Eingangsbereich Campus Party Europe

Zu Beginn muss ich mir aber mal Gedanken zu dem Event an sich machen. Es stammt, wie ich jetzt mitbekommen habe aus Spanien. Dies wird einem auch schnell bewusst, wenn man den Event erstmalig betritt. Am Einlass ist nur spanisches Personal vorhanden. Das ist nicht negativ gemeint, da alle gut englisch sprechen konnten, aber es fiel halt auf. Aber auch der Anteil der spanisch sprechenden Teilnehmer war nicht zu übersehen und zu überhören.

Bevor ich jetzt ein wenig auf die Eventeindrücke direkt eingehe, will ich kurz meiner Verwunderung ein wenig Platz geben. Mich wundert es wirklich, dass ich von dem Event nicht früher etwas mitbekommen habe. Hallo?

Es ist in Berlin  und findet mit 10.000 Teilnehmern statt. Es ist eines der größten Tech Events weltweit und da bekomme ich es nicht mit ?

Ich will mich ja nicht als den Nabel der Welt bezeichnen, aber es ist auch nicht so, dass ich mich absichtlich fernhalte von Informationen dieser Art. Was bleibt also ?

Es muss schlechte Werbung gewesen sein J. Dies wird auch bestätigt durch die eigene mediale Wahrnehmung. In Berlin haben die Medien den Event erst vorgestern erstmalig groß aufgegriffen. Im Grunde habe ich fast nur Leute getroffen, die nichts gehört haben bis vor wenigen Tagen.

In einem Gespräch mit Fabio haben ich dann auch erfahren, dass der spanische Tross im Grunde voll durchgesponsort ist. Telefonica ist der Hauptsponsor und hat gemeinsam mit O2 und der EU massenhaft an Freetickets auf den Markt geworfen.

Da wo ich also dachte, dass die Leute 128€ bezahlen mussten plus Zeltplatz scheint es jetzt so zu sein, dass nur wenige diesen Preis bezahlt haben. Das kann man sich wirklich nur bei einem Overall Sponsoring leisten. Das erklärt auch, warum es an Berlin selber ein wenig vorbei gegangen ist oder wer hat es mitbekommen. Auch ihr „anderen Deutschen“ ? ;-) Habt ihr was mitbekommen ?

Dafür muss man sagen, dass das Konzept echt ziemlich cool ist. Es bringt viele Menschen aus Europa in einem Thema zusammen. Die Location ist mit dem ehemaligen Flughafen Tempelhof sehr gut gewählt. Sie hat die Möglichkeit diese 10.000 Menschen wirklich angepasst unterzubringen. Die riesigen Hangarhallen schützen die zahlreichen Zelter vor unangenehmen Wettereinflüssen. Zu guter Letzt muss auch noch die wahnsinnige Internetanbindung erwähnt werden. 10.000 Menschen mit ihren Devices dauerhaft stabil mit dem Internet zu verbinden ist nicht die leichteste Übung. Aber wie peinlich wäre das auch, wenn die Telefonica das nicht hinbekommen würde. Auch wenn sie im Grunde das Kabel der Telekom nutzen ;-).

Ich habe euch ein paar Bilder zusammengestellt, die vielleicht widerspiegeln, wie die Atmosphäre hier ist. Im Grunde echt toll, wenn auch für meinen Geschmack deutlich zu groß. Die Speaking Areas sind dabei wohl das Unmöglichste. Zwei Stages in einer Hangarhalle direkt hintereinander zu legen ist nicht die beste Wahl und das zeigt sich nicht an dem Wert der Vorträge, sondern an der Tatsache, dass man das Gesprochene nicht hören und damit nicht beurteilen kann.

Google auf der CAMPUS Party mit Brin & Page

Campus Party Arbeitstische

Innenbereich der CAMPUS Party Berlin

Hervorzuheben sollte man da die zahlreichen kleinen Workshopbereiche und Eventareas. Hier sind immer wieder kleine Gruppen zu sehen, die angeregt diskutieren.

Das ist klasse !

Sonst sieht man viele Menschen, die mit ihren mitgebrachten Computern nur am Zocken sind. Wo hier der Code programmiert werden soll, der Europa verändert erschließt sich mir nicht.

2 Session nebeneinander Campus Party Berlin

Aber ich bin ja auch erst den ersten Tag hier.

Eines schafft der Event aber. An den zahlreichen Tischen finden immer wieder Menschen zueinander. Egal, ob man mal auf den Rechner seines Nachbarn aufpassen soll oder ob man einfach bekannte Menschen trifft, die man lange nicht mehr gesehen hat.

In Sachen Networking ist der Event ein Maßstab und eine Klasse für sich.

Ich werde euch weiter auf dem Laufenden halten. Morgen werde ich mich kurz in Abwesenheit üben, dann aber am Freitag wieder berichten.

Die CAMPUS Party Europe ist ein Event, dass man erlebt haben muss. Es fasziniert mich als Eventveranstalter schon, wegen der schieren Größe. Das ist mal eine ganz andere Dimension als die CAMPIXX.

Zeltlager auf der CAMPUS PARTY Berlin

Alkoholverbot, Markierung der Hardware, Essen gegen Bons. Das alles hat sicherlich einen Sinn, den ich zwar in Teilen nicht erfasse, aber das ist ja das Spannende. Ich bin nicht der Mensch, der denkt alles geschieht hier undurchdacht, sondern es ist wichtig zu wissen warum bestimmte Sachen so sind.

In sofern ein bislang tolles Erlebnis und ich werde wieder viele Eindrücke mit in die CAMPIXX einfließen lassen. 2 Ideen der CAMPUS PARTY Europe waren echt der Hammer und ich brenne jetzt schon auf die Umsetzung.

6 Antworten auf Campus Party Europe – Erste Eindrücke

Stephan

Ich glaube im SEO United Feed wurden sogar mal Tickets dafür verlost – oder irre ich mich? In jedem Fall habe ich eins gewonnen, das ich leider aufgrund zeitlicher Engpässe dann doch nicht nutzen konnte. Letzt kam sogar nochmal ein Mail das noch Tagestickets zu verschenken wären …

DomJ

Ich habe von dem Event durch unsere spanischen Mitarbeiter erfahren und die waren mal richtig begeistert. Jetzt weiß ich auch warum :)